Die Jugendagenturen im Landkreis Lörrach bieten Jugendlichen an acht Orten Hilfen im Bereich Schule-Ausbildung-Beruf an.

Neben Informationen zur Berufsorientierung und dem Qualipass informiert die Homepage Jugendliche über Freizeit- und Beratungsangebote im Landkreis Lörrach.

In den Jugendagenturen können offene (Lehr-)stellen gesucht und Bewerbungsunterlagen erstellt werden. Jugendliche können auch selbst eigene Beiträge oder Links zu verschiedenen Themenbereichen (Musik, selbst organisierte Jugendräume, Veranstaltungen etc.) einbringen. Einfach vor Ort in einer Jugendagentur nachfragen!

Träger der Jugendhilfe sowie Haupt- und Ehrenamtliche erhalten hier wichtige Informationen (Fördermöglichkeiten, Beratungsangebote) aber auch die Möglichkeit ihre Arbeit im Internetportal transparent zu machen.

Regelmäßig finden Aktionswochen, Berufsbörsen, Ferienfreizeiten und Veranstaltungen statt! Also immer mal wieder in den Veranstaltungskalender schauen!

Hier kannst du uns deine Meinung mitteilen

Wegen großer Nachfrage bieten wir einen zusätzlichen Termin für unser Seminar „Kompetenz im Umgang mit geflüchteten Menschen. – Vorurteilsbewusst und professionell handeln!“ am 17.06.2016 im katholischen Gemeindehaus Hausen an.

Alternativ findet am 29.10.2016 ein weiterer Seminartermin im katholischen Pfarrsaal Schopfheim statt.

Das Seminar richtet sich an alle Haupt- und Ehrenamtlichen im Landkreis Lörrach, die mit Menschen mit Fluchterfahrung arbeiten.
Beispielsweise Mitarbeiter*Innen aus der Kinder und Jugendarbeit, aus Gemeinschaftsunterkünften, aus der Familienhilfe und der Schulsozialarbeit.
Im Rahmen des ganztägigen Seminars werden konkrete Handlungsstrategien für den Umgang mit geflüchteten Menschen vermittelt und alle Teilnehmer*Innen sind zur Selbstreflexion eingeladen.

Die angebotenen Seminartermine können dazu genutzt werden, um sich mit anderen Haupt- und Ehrenamtlichen auszutauschen.

Genaue Informationen können dem Flyer entnommen werden.

 

banner AB

 

Gefördert aus Mitteln des Programms Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft des Landes Baden-Württemberg.

2016 umgang mit gefluechteten menschen

Bitte die Grafik anklicken für die volle Ansicht