Die Jugendagenturen im Landkreis Lörrach bieten Jugendlichen an acht Orten Hilfen im Bereich Schule-Ausbildung-Beruf an.

Neben Informationen zur Berufsorientierung und dem Qualipass informiert die Homepage Jugendliche über Freizeit- und Beratungsangebote im Landkreis Lörrach.

In den Jugendagenturen können offene (Lehr-)stellen gesucht und Bewerbungsunterlagen erstellt werden. Jugendliche können auch selbst eigene Beiträge oder Links zu verschiedenen Themenbereichen (Musik, selbst organisierte Jugendräume, Veranstaltungen etc.) einbringen. Einfach vor Ort in einer Jugendagentur nachfragen!

Träger der Jugendhilfe sowie Haupt- und Ehrenamtliche erhalten hier wichtige Informationen (Fördermöglichkeiten, Beratungsangebote) aber auch die Möglichkeit ihre Arbeit im Internetportal transparent zu machen.

Regelmäßig finden Aktionswochen, Berufsbörsen, Ferienfreizeiten und Veranstaltungen statt! Also immer mal wieder in den Veranstaltungskalender schauen!

Hier kannst du uns deine Meinung mitteilen

Die Freizeitbörse mit Ferienangeboten, die von freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe dieses Jahr veranstaltet werden, gibt es hier als PDF-Download:

Freizeitbörse2020

Freizeitborse

Alle Ferienangebote im Landkreis können auf unserer Homepage eingesehen werden unter:

http://www.freizeitboerse-loerrach-landkreis.de/willkommen

Wir wollen Euch über die derzeitige Lage informieren und Euch auf dem Laufenden halten.

Aufgrund der Verordnung der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 müssen alle Jugendhäuser bis zum 19. April geschlossen sein.

Davon betroffen sind unter anderem auch Kultureinrichtungen und Bildungseinrichtungen jeglicher Art, alle Bäder und Kinos im Landkreis,  Sportanlagen und Bibliotheken, öffentliche Spiel- und Bolzplätze.

Alle Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentli-chen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen sind untersagt.

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden, falls sich an der aktuellen Verordnung etwas ändert.

Kommuniziert mit uns doch über Instagram oder Facebook.

                                                          Instagram 630x353          facebook logo

Und bei Fragen sind wir weiterhin auch telefonisch oder per Mail für Euch erreichbar.

 

Und nun eine Bitte an Euch: Macht mit bei der #stayhomechallenge

Langeweile...Fehlanzeige! Nutzt Eure freie Zeit für die Dinge, für die Ihr sonst nie Zeit habt - Lest ein Buch, macht einen gemütlichen Filmetag, einen Waldspaziergang, ein Fitness-Workout Zuhause oder genießt die Sonne auf dem Balkon.

Passt auf Euch und Eure Mitmenschen auf und bleibt gesund!

 

Euer Team vom Kreisjugendreferat

 

 

Unbenannt

Hier finden Sie die Ausschreibung als Download mit dem entsprechenden Anmeldeformular.

Flyer Fachtag

Sie können sich für den Fachtag auch online anmelden, klicken Sie einfach auf folgenden Link:


https://www.hosting.grafstat.com/lra-loerrach/formulare/FamZ-Anmeldung-og15oj/index.htm

#RespektBW ist eine Kampagne der Landesregierung für eine respektvolle Diskussionskultur in den Sozialen Medien. Sie soll Kinder und Jugendliche aktivieren, für die Werte unserer Demokratie und ein gutes gesellschaftliches Miteinander einzutreten. Die Kampagne ist Teil des Impulsprogramms der Landesregierung zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

Ihr wollt euch gegen Fake und Hass im Netz engagieren? Dann macht mit beim Kreativwettbewerb:

Bitte Was?!
Kontern gegen Fake und Hass

Hater, Trolle, Faker – voll normal im Netz. BITTE WAS?! So wollen wir das nicht stehen lassen! Gemeinsam gehen wir gegen digitale Hetze, Fake News und Mobbing vor.

Anmelden könnt Ihr Euch unter:

https://bitte-was.de/der-wettbewerb/anmeldung

giphy

Am Mittwoch, den 22.01.2020 findet zwischen 9.00 und 16.00 Uhr ein Anti-Bias Workshop unter der Leitung von Karin Joggerst im Theaterhaus Tempus Fugit, Adlergäßchen 13 in Lörrach statt.

Das englische Wort „bias“ bedeutet übersetzt „Voreingenommenheit“ oder auch “Einseitigkeit“.
Anti-Bias zielt darauf ab, eine Schieflage, die aufgrund einseitiger Wahrnehmungen und Vorurteilen entstanden ist, ins Gleichgewicht zu bringen; uns für eigene und generelle Vorurteilsbildungen zu sensibilisieren und Diskriminierung abzubauen.

Jeder Mensch hat Vorurteile.
Vorurteile werden schon in einem Alter von 2-3 Jahren erlernt.
Menschen können einen bewussten Umgang mit Vorurteilen entwickeln und daraufhin ins Handeln kommen.

Anti-Bias Trainings arbeiten mit praktischen erfahrungs- und prozessorientierten Übungen. Aufbauend auf den persönlichen Erfahrungen wird die zwischenmenschliche Ebene mit einbezogen und in den Zusammenhang mit gesellschaftlichen Dimensionen von Diskriminierung gestellt. Dieser Lernprozess gibt Raum und Zeit, persönliche Erfahrungen im Training zu reflektieren und das Gelernte in die Berufspraxis und in den Alltag einzubringen.

Durchgeführt wird das Training von Karin Joggerst, einer erfahrenen Anti-Bias Trainerin aus Freiburg.

Interessierte können sich beim Kreisjugendreferat unter 07621-410 5290 oder per Mail an anmelden.

Auch nächstes Jahr erstellen wir wieder die Broschüre "Freizeitbörse" mit den Ferienangeboten, die von freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe veranstaltet werden.

Die Ferienangebote für das Jahr 2020 finden Sie auch online unter: http://www.freizeitboerse-loerrach-landkreis.de/willkommen

 

Hier könnt ihr den Fragebogen als Word Datei downloaden:

Fragebogen Freizeitbörse 2020 PDF

Fragebogen Freizeitbörse 2020 Word